Nachhaltigkeit im Unternehmen

Soziale Verantwortung

Für den dauerhaften, langfristigen Erfolg eines Unternehmens sind Menschen verantwortlich. Umso mehr sehen wir es als selbstverständlich an, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Dazu zählen u.a. unser Gesundheitsmanagement (fit@sto) und die Teilnahme am strategischen Managementinstrument audit berufundfamilie.

Soziale Verantwortung endet für Sto jedoch nicht an den Werkstoren. Im Gegenteil: Die Muttergesellschaft, alle Tochterunternehmen und viele unserer Mitarbeiter engagieren sich gesellschaftlich in vielfältiger Weise. Eine Auswahl unserer Projekte finden Sie weiter unten. Gefördert werden ausgewählte Projekte, die einen Bezug zum Leitbild und der Geschäftstätigkeit des Unternehmens haben. Hierzu hat die Sto-Gruppe ein Konzept entwickelt, das die Voraussetzungen und Grenzen von Fördermaßnahmen im Sinne von CSR festlegt. Ausgewählt und gemessen werden Anfragen und Maßnahmen anhand ökonomischer, ökologischer, sozialer und kultureller Aspekte.

Ein wichtiger Eckpfeiler unserer Fördertätigkeiten ist die gemeinnützige Sto-Stiftung, die 2005 gegründet wurde und junge Menschen, die im Maler- und Stuckateurhandwerk ihre Ausbildung absolvieren oder an einer Universität die Fächer Bauwesen bzw. Architektur studieren, fördert. Eine Besonderheit der Sto-Stiftung ist die Berücksichtigung sozialer Komponenten bei jungen Handwerkern und Studenten. So kommen vor allem auch Jugendliche in den Genuss einer Unterstützung, die sozial benachteiligt sind und ihre Ausbildung unter erschwerten Bedingungen beginnen.

Nationale Projekte

Internationale Projekte

Sto-Stiftung

Sto-Stiftung

Die Sto-Stiftung setzt auf Zukunft durch Bildung.

Audit berufundfamilie

audit berufundfamilie

Mehr über das Audit berufundfamilie erfahren Sie auf der Website.