Zurück

Geschäftsbericht 2011

Geschäftsbericht 2011

Gutes Fassadengeschäft belebt Umsatz

Die Sto AG setzte ihre positive Geschäftsentwicklung 2011 fort: Der

Konzernumsatz erhöhte sich um 12,3 Prozent auf 1.106,8 Millionen Euro.


Wesentliche Gründe für den über Erwarten hohen Anstieg waren das bislang anhaltend gute Fassadengeschäft in den Sto-Kernmärkten, der Ausbau der internationalen Aktivitäten sowie die außergewöhnlich günstigen Witterungsbedingungen.


Durch das erfreuliche Wachstum ist es Sto 2011 erneut gelungen, die signifikant erhöhten Kosten bei Rohstoffen und Handelswaren sowie beim

Personal mehr als auszugleichen. Das operative Konzernergebnis EBIT verbesserte sich um 22,1 Prozent auf 104,5 Millionen Euro und der Jahresüberschuss um 20,2 Prozent auf 70,3 Millionen Euro.


Für das laufende Geschäftsjahr 2012 erwartet die Sto AG einen rund 3,5 Prozent höheren Konzernumsatz von etwa 1.145 Millionen Euro. Diesem moderaten Wachstum werden anhaltend kräftige Kostensteigerungen im Beschaffungs-, Logistik- und Personalbereich gegenüberstehen. Daher wird das operative Konzernergebnis EBIT aus heutiger Sicht unter dem 2011er-Wert von 104,5 Millionen Euro liegen.

Geschäftsbericht 2011 als eBook

Geschätsbericht 2011

Alle Unternehmenszahlen des Jahres 2011 sind im Geschäftsbericht nachzulesen.

Pressemeldung zum Geschäftsbericht

Pressemeldung zum Geschäftsbericht

Die vollständige Presseinformation zur Geschäftsentwicklung 2011 finden Sie hier.