Zurück

Parkside –
wenig Flächenverbrauch, viel Qualität

Offenheit und Transparenz gehören zu den gestalterischen Grundelementen, die sich wie ein roter Faden durch alle Projekte von Siegfried Schmelzle ziehen. Der Architekt stieg 1982 in das Architekturbüro seines Vaters ein, wurde 1999 in den BDA berufen und baute das Büro schließlich zusammen mit zwei weiteren Partnern zu dem national wie international renommierten Architekturbüro SCHMELZLE+PARTNER aus.

Der Schwerpunkt des Büros, das mittlerweile rund 50 Mitarbeiter beschäftigt, liegt nach eigenen Angaben in den Bereichen Industriebau, Gewerbe- und Verwaltungsbau. Nicht selten stechen die realisierten Projekte hervor. So kürte die Kommission für Gestaltungsqualität der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) das neue Firmengebäude des IT-Spezialisten Vector Informatik in Stuttgart zum „besten Gebäude nach DGNB weltweit“ und verlieh dafür die „DGNB-Zertifikate Platin und Diamant für nachhaltiges Bauen und herausragende gestalterische und baukulturelle Qualität“. Die Firmenzentrale ist damit weltweit das einzige Gebäude, das beide Auszeichnungen auf sich vereinen kann. Es ist bei Weitem nicht das einzige Projekt des Büros, das in Fachkreisen Anerkennung hervorrief. Die Leitlinie des Büros mit Sitz in der baden-württembergischen Kleinstadt Dornstetten lautet: „Wir sind überall dort, wo unsere Bauherren erfolgreich neue Märkte erschließen. Wir planen und bauen in jeglicher Größe und an jedem Ort.“ Also auch in Freudenstadt. Und selbstverständlich auch Wohnungen, um dort wohnen zu können, wo andere Urlaub machen.

Mehr zu gedämmten Klinkerfassaden mit StoBrick

Produktprogramm