Zurück

Vom Wasserturm zum Hightech-Hotel

Energetisch nutzbare Fassaden: Markant sind vor allem die vorgehängten, hinterlüfteten Photovoltaik-Fassadenelemente StoVentec ARTline Inlay, die den polygonalen Grundriss umschreiben und fast die komplette Fassade inklusive dem neuen Aufzugs- und Treppenturm überziehen. Die Elemente mit effizienter Dünnschicht-CIGS-Technologie erzeugen nicht nur Strom, sondern integrieren eine Dämmung aus vlieskaschierter Mineralwolle und gewährleisten den Schutz der Bausubstanz. Wärmebrückenfreie Unterkonstruktion inklusive. StoVentec ARTline Inlay ist als System Teil des Energiekonzeptes, das zu 100 % erneuerbare Energien nutzt und dabei neben Photovoltaik auch Hydrothermie, Solarthermie, Windkraft und Regenwassernutzung einsetzt. Neun Elektro-„Tank“-Stellen stehen vor dem Hotel für E-Autos und E-Bikes zur Verfügung. Ob die Energieverbräuche und Erträge auch während des Betriebs wie anvisiert erreicht werden können, wird das dreijährige wissenschaftliche Monitoring zeigen.

Systemaufbau StoVentec ARTline Inlay

23529_2

Nachhaltigkeit

25588_de

Für alle StoCalce-Produkte stehen auf den Websites der Sto-Ländergesellschaften Nachhaltigkeitsdatenblätter mit den wichtigsten Daten und Fakten zur Verfügung.