Hinweis: Sie nutzen den Internet Explorer 11. Da es bei diesem Browser zu Darstellungsfehlern kommen kann, empfehlen wir die Nutzung eines Browsers wie Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari

Zurück

Bis 51.000 Euro Zuschuss für Sanierer in Baden-Württemberg

47231

Ein neues Förderprogramm setzt weitere Anreize für die energetische Sanierung. Diesmal dürfen sich dämmbereite Haus- und Wohnungseigentümer aus Baden-Württemberg freuen. Das Land fördert über die L-Bank besonders nachhaltige Sanierungen – KfW-Effizienzhaus 55/70 – und stockt die bestehende KfW-Förderung nochmal auf. Das Förderprogramm „Energieeffizienzfinanzierung – Sanieren“ ist am 1. September 2020 gestartet und läuft bis Ende 2021.

Wer kann das Förderprogramm nutzen? Baden-Württemberger, die ein Gebäude besitzen oder kaufen, das vor 2001 gebaut wurde. Das Gebäude muss maximal drei Wohneinheiten umfassen, von denen mindestens eine Wohneinheit vom Antragsteller selbst genutzt wird.

Was steckt drin im Förderprogramm? bis zu 51.000 Euro Zuschuss! 36,5 % Tilgungszuschuss gibt es bei Sanierungen, die den KfW-Standard 70 erreichen, beim KfW-Standard 55 sind es sogar 42,5 Prozent. Die maximale Darlehenssumme beträgt 120.000 Euro.

Wie funktioniert's? Seit 1. September 2020 können die Darlehen einfach über die Hausbank beantragt werden. Voraussetzungen: Ein Handwerksunternehmen führt die Arbeiten aus und ein Energieberater (s. Expertenliste bei der L-Bank) bestätigt bei Antragstellung und nach Abschluss des Bauvorhabens, dass die gewünschten Energiespareffekte erzielt werden.

Mit dem neuen Förderprogramm haben unsere Partner aus dem Fachhandwerk ein starkes Dämmargument für Immobilienbesitzer in Baden-Württemberg.

Weitere Infos auf der Webseite der L-Bank hier

Jetzt Geld vom Land BW sichern

Alle Infos zum neuen Förderpgramm „Energieeffizienzfinanzierung – Sanieren“ hier:

Energieeffizienz groß geschrieben

43951

Besonders nachhaltige Sanierungen (mindestens zum KfW-Effizienhaus 70) werden vom Land Baden-Württemberg gefördert.