Zurück

Steinwolleplatte 035 Xtra II

Dämmen ohne Dübelabzeichnungen

Sto-Steinwolleplatte Bild in voller Größe anzeigen

Nachspachteln an den Dübeln ist nicht mehr notwendig

Premiere im mineralischen WDV-System: Die Steinwolleplatte 035 Xtra II ermöglicht erstmals das Versenken der Dübel. Das Ergebnis sind gleichmäßige Dämmstoffoberflächen die keine Zusatzarbeiten notwendig machen.


Beim Dämmen mit der Steinwolleplatte 035 Xtra II ist dank der gleichmäßigen Dämmstoffoberfläche kein Nachspachteln an den Dübeln mehr notwendig. Dübelabzeichnungen an der Fassade gehören, damit ebenfalls der Vergangenheit an.


Neuer Thermodübel


Ab April 2012 ersetzt der neue Sto-Thermodübel II UEZ 8/60 das Vorgängermodell. Die Handhabung bleibt gewohnt einfach. Bei der Montage ist der neue Thermodübel hingegen deutlich schneller.


Das Montagetool (Sto-Thermodübel II MT) sorgt beim Eindrehen des Sto-Thermodübels II UEZ 8/60 für die Komprimierung des Dämmstoffs unterhalb des Tellers. Um die Armierungsschicht vom Teller zu entkoppeln, muss nur noch eine Dämmstoff-Rondelle aufgesetzt werden, die für eine homogene Oberfläche sorgt. Die Entkoppelung von Dübelteller und Armierungsschicht ist aber nicht der einzige Vorteil.


Das Einschrauben und Versenken der Dübel erfolgt in einem Arbeitsschritt, der Arbeitsaufwand bleibt gleich wie bei herkömmlichen mineralischen Dämmplatten. Allerdings ersparen die vorgefertigten Rondelle das Nachspachteln und Egalisieren des Dübelbereichs und sorgen so für einen handfesten Zeitgewinn.

Produktkatalog

Eimer, Produktkatalog

Technische Merkblätter, Sicherheitsdatenblätter und weitere Produktinformationen finden Sie in unserem Produktkatalog.