Zurück

Sto-EPS Dämmplatten Polar II 032 und 034 jetzt auch mit Nut + Feder

Sto-EPS Dämmplatte Polar II ab sofort auch mit Nut+Feder-Verbindung erhältlich. Bild in voller Größe anzeigen

Die Sto-EPS Dämmplatte Polar II gibt es nun auch mit Nut+Feder-Verbindung.

Handwerksprofis setzen auf graue EPS-Dämmplatten, weil sie aufgrund ihres Graphitanteils eine bessere Dämmleistung gegenüber weißen Platten aufweisen. Die geringere Rohdichte ermöglicht es, dass im Produktionsprozess 20 % weniger Rohstoffe eingesetzt und somit Ressourcen geschont werden. Zum Vergleich: Für eine Dämmleistung von 0,032 W/(m*K) werden pro Kubikmeter 15 kg graues EPS benötigt. Um die gleiche Dämmleistung mit weißem Polystyrol zu erzielen, sind über 30 kg Material nötig.


Graue Dämmplatten haben einen Schwachpunkt: Sie erhitzen sich vor allem bei tief stehender Sonne im Winter tagsüber und kühlen nachts wiederum stark ab. Dadurch können sich die Platten verformen. Anders die neuen Sto-EPS Dämmplatten Polar II 032 und 034! Sie sind einseitig mit einer Schutzschicht aus weißem EPS kaschiert, das Sonnenstrahlen reflektiert. Die Platten erhitzen sich nicht und es entstehen keine Spannungen im Material. Mit diesen Eigenschaften lassen sich die Sto-EPS Dämmplatten Polar II – die ab sofort auch mit Nut+Feder-Verbindung erhältlich sind – völlig entspannt in den Systemen StoTherm Classic® und StoTherm Vario mit einer Dämmstoffdicke von bis zu 300 mm einsetzen.