Zurück

Schlankes System – starke Dämmleistung: StoTherm PIR

Mit dem richtigen Wärmedämm-Verbundsystem können Fassaden auch dann energetisch ertüchtigt werden, wenn bei Sanierungen nur wenig Platz zur Verfügung steht oder bei Neubauten die Wohnfläche maximiert werden soll. StoTherm PIR eignet sich dank seiner sehr schlanken und leistungsstarken Dämmplatte genau für diese Fälle.


Herzstück des Systems, das für den Einsatz im Bestands- und Neubau geeignet ist und auch die erhöhten Anforderungen des Passivhausstandards erfüllt, ist eine PIR-Hartschaumplatte. Der Schaumkunststoff erlaubt aufgrund seiner geringen Wärmeleitstufe von 0,024 bis 0,026 W/(m*K) bis zu 25 Prozent schlankere Systemaufbauten gegenüber anderen Systemen. Er ist leicht, dauerhaft wasserabweisend, mit dem Umweltzeichen „pure life“ ausgezeichnet und bleibt auch bei hohen Temperaturen formstabil. Daher benötigt StoTherm PIR grundsätzlich keine Brandriegel.

Systemaufbau StoTherm PIR

17_11_pir_systemaufbau_g_1

Prüf- und Gütesiegel

41516_de

Die Sto-Dämmplatte PIR ist mit dem Umwelt-Qualitätszeichen "pure life" ausgezeichnet.