Wärmedämmung

Verschiedene Arten von Energiesparhäusern

Energiesparhäuser, bewusst dämmen, Fassadendämmung Bild in voller Größe anzeigen

Wer vergleichen kann, ist klar im Vorteil.

Niedrigenergiehaus, Passivhaus & Co. – seit mehreren Jahren sind für Gebäude mit geringem Energieverbrauch diverse Begriffe im Umlauf, die alle eines gemeinsam haben: Sie orientieren sich am so genannten Energiestandard. Dieser definiert, welcher Energiebedarf pro Jahr und Quadratmeter nötig ist, um ein behagliches Wohnklima zu schaffen.

In Abhängigkeit vom Energiestandard können Häuser in folgende Kategorien eingeteilt werden:

Niedrigenergiehaus

Früher waren Niedrigenergiehäuser Gebäude mit einem Jahres-Primärenergiebedarf zwischen 40 und 79 kWh/m². Mit der Einführung der EnEV im Jahr 2002 wurden diese Häuser Standard. Deshalb ist im Prinzip jedes danach gebaute Haus ein Niedrigenergiehaus.

Passivhaus

Ein Passivhaus ist so gut gedämmt, dass es praktisch keine Heizung benötigt. Es hat einen Jahres-Primärenergiebedarf von maximal 40 kWh/m². Dies wird z. B. erreicht durch Wärmerückgewinnung aus der Abwärme von Personen oder den Einsatz von Sonnenkollektoren zur Wassererwärmung.

Nullenergiehaus

Bei einem Nullenergiehaus wird in der Jahresbilanz keine Energie zum Heizen, für Warmwasser und zum Leben verbraucht. Die gesamte im Haus verbrauchte Energie wird z. B. über eine Photovoltaik-Anlage gewonnen.

Plusenergiehaus

Plusenergiehäuser liefern im Jahresdurchschnitt Energie nach außen. Sie werden generell südseitig gebaut. Hinzu kommen Photovoltaik-Anlagen und weitere Maßnahmen, z. B. zur Wärmerückgewinnung.

KfW-Effizienzhäuser

Die KfW-Bank fördert energieeffizientes Bauen und Modernisieren mit zinsgünstigen Krediten. Der Begriff KfW-Effizienzhaus bezeichnet dabei verschiedene Standards bzw. Klassen der Energieeffizienz. KfW-Effizienzhaus 100 bedeutet beispielsweise, dass der Energiebedarf eines sanierten Gebäudes genau dem Niveau entspricht, das die EnEV für Neubauten vorschreibt. Ein KfW-Effizienzhaus 70 braucht hingegen lediglich 70 % der Energie eines vergleichbaren Referenzgebäudes.