Hinweis: Sie nutzen den Internet Explorer 11. Da es bei diesem Browser zu Darstellungsfehlern kommen kann, empfehlen wir die Nutzung eines Browsers wie Mozilla Firefox, Google Chrome, Microsoft Edge oder Safari

Fassadenputze

Angriff ist die beste Verteidigung

Putz bildet nicht nur die struktur- und farbgebende Oberfläche des Hauses. Er schützt auch die Bausubstanz vor Witterung, aggressiven Schadstoffen und Spannungen im Mauerwerk. Unprofessionelle Verarbeitung und minderwertige Materialien schwächen die Widerstandsfähigkeit. Das Resultat: Risse, Abplatzungen sowie schadhafte Fugenabdichtungen. Durch diese Schäden kann z. B. Wasser ungehindert weiter eindringen und die Zerstörung fortsetzen.

Das Ergebnis: Das Mauerwerk wird direkt angegriffen. In solchen Fällen hilft nur die Sanierung durch einen Fachhandwerker. Nur so ist gewährleistet, dass Schäden dauerhaft behoben werden und die Putzschicht über viele Jahre hinweg ihre Schutzfunktion ausüben kann.


Beschichtungsaufbau bei Rissbewegungen:

Beschichtungsaufbau bei Rissbewegung

1 Grundierung *nicht dargestellt

2 Armierungsmasse

3 Armierungsgewebe

4 Schlussbeschichtung