Entsorgung

Dämmplatte Ensorgung HBCD-frei

Am 7. Juli 2017 stimmte der Bundesrat einer neuen „Verordnung zur Überwachung von nicht gefährlichen Abfällen mit persistenten organischen Schadstoffen und zur Änderung der Abfallverzeichnis-Verordnung“ zu. Danach wird die Entsorgung von vor 2015 hergestellten XPS- und EPS-Dämmplatten wieder einfacher. Wärmedämmplatten mit dem Brandschutzmittel Hexabromcyclododecan (HBCD) werden als nicht gefährlicher Abfall eingestuft und benötigen keine Sondergenehmigung für die Entsorgung. Zu beachten ist dabei ein Getrenntsammlungsgebot und ein Vermischungsverbot mit anderem Bauschutt.



Sind Sto-Dämmplatten HBCD-frei?

Dämmplatten HBCD-frei

Ja. Sto-Dämmplatten in InnoPearl-Qualität sind schnell erkennbar an den gelben eingestreuten Punkten. Mit der flächendeckenden Markteinführung von InnoPearls® Mitte 2014 haben sich alle unsere Lieferanten zum Einsatz von Polymer-FR als Flammschutzmittel verpflichtet. Auch findet sich auf den Etiketten eines Dämmstoffbunds jeweils der Hinweis: "HBCD-frei". Zusätzlich sollten für die Entsorgung der Schnittreste der Lieferschein und das Sicherheitsdatenblatt aufbewahrt werden:

Mehr...