§48b EstG/Bauabzugssteuer

Gesetz zur Eindämmung illegaler Betätigung im Baugewerbe gem. §48b EstG/Bauabzugssteuer.

Im Bereich der Bauwirtschaft wurde durch das Gesetz zur Eindämmung illegaler Betätigung im Baugewerbe ein neues Steuerabzugsverfahren eingeführt. Es verpflichtet Auftraggeber von Bauleistungen, ab 01.01.2002 von den Rechnungen, welche sie von ihrem Auftragnehmer erhalten, einen Abzug von 15 % vorzunehmen und an das Finanzamt abzuführen.

Das Gesetz erfasst Unternehmen, die unmittelbar mit der Ausführung von Bauleistungen im Sinne der § 1 und 2 der Baubetriebsverordnung beauftragt werden.

Als Lieferant von Baustoffen erbringt die Sto SE & Co. KGaA bzw. die StoCretec GmbH keine in der Baubetriebsverordnung aufgeführten Bauleistungen und sind somit von dem Gesetz nicht betroffen. Die Erteilung von Freistellungsbescheinigungen, wie von einigen Kunden schon bei uns angefordert, ist somit nicht erforderlich.

Beigefügt die Schreiben des Finanzamtes Waldshut-Tiengen, indem dies ausdrücklich bestätigt wird.