Energiesparen und Heizkosten senken

Die Investition in Fassadendämmung amortisiert sich dank geringerer Heizkosten in wenigen Jahren und wird obendrein vom Staat belohnt. Darüber hinaus bringt Fassadendämmung aber noch weitere Vorteile, die sich nicht nur auf dem Bankkonto bezahlt machen.


Beispiel-Rechnungen

Wenn schon, denn schon

Steht eine Sanierung der schadhaften, ungedämmten Putzfassade an? Dann lohnt es sich auf jeden Fall, im gleichen Zug über eine Fassadendämmung nachzudenken (Beispiel Rechnung 1). Das ist gut für die Umwelt und spart jeden Monat bares Geld. Denn erstens sind gewisse Grundkosten – beispielsweise für das Gerüst – dieselben. Und zweitens gleichen dauerhaft geringere Heizkosten und extrem günstige Konditionen bei der Finanzierung (Fördermittel) die höhere Investition mehr als aus.

Sie profitieren aber nicht nur finanziell: Zum Beispiel erhöht sich der Wohlfühlfaktor dank höherer Innenwandtemperaturen und weniger Zugluft.